Jahreskonferenz 2012 – „DigiTal der Ahnungslosen“

Die elfte Jahreskonferenz von Netzwerk Recherche am 1. und 2. Juni in diesem Jahr war meine erste. Nach zwei Fachkonferenzen des Vereins habe ich mich auf das Klassentreffen von 800 Journalisten und Medienleuten eingelassen und wurde nicht enttäuscht. Hier meine Zusammenfassung via storify.

  1. Etwa 100 Veranstaltungen wurden an diesem Wochenende angeboten. Der Fokus lag zum einen – wie der Titel schon verrät – auf der Recherche im Internet und Datenbanken und zum anderen auf Sportjournalismus. Zudem gab es viele Panel zum Thema Frauen im Journalismus oder besser gesagt: Frauenquote. Ich war bei ein paar Diskussionen und Workshops dabei. Es lohnt sich ein Blick auf das Konferenzblog von Netzwerk Recherche, in dem alle Veranstaltungen zusammengefasst wurden. Zudem wurde wieder ein Etherpad für alle interessanten und nützlichen Links erstellt.
  2. Tag 1: Freitag, 1. Juni 2012
  3. netzwjournalist
    Gleich geht’s los: Netzwerk Recherche Jahreskonferenz 2012. Hashtag für die 2 Tage ist #nrjk12 http://pic.twitter.com/NPnFndsJ
    Fri, Jun 01 2012 04:23:29
  4. Die Begrüßungsrede hielt Andrea Röpke, die im Nazi-Milieu recherchiert und damit täglich ihr Leben aufs Spiel setzt. Diese Journalistin hat allen Respekt verdient.
  5. zielwasser
    Andrea Röpke schildert die Schwierigkeiten bei der Recherche gegen rechts – und morgen demonstrieren die Neonazis in Hamburg. #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 04:57:26
  6. Nächstes Panel hieß „Die Warentester – Unabhängige Recherche statt Produkt-PR“, bei dem unter anderem Anita Stocker von „Test“ und Jürgen Stellpflug von „Öko-Test“ diskutierten.
  7. julianeleopold
    Krass: „ÖkoTest“ führt 1-2 Prozesse pro Ausgabe um unbeliebte Testergebnisse der getesteten Produkte. #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 05:13:54
  8. netzwjournalist
    Stellpflug (Öko-Test): Unternehmen gehen dazu über auch Journalisten persönlich zu verklagen, um mehr Druck auszuüben #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 05:25:13
  9. netzwjournalist
    „Wir brauchen die Bekanntheit nicht mehr, das „labelling“ schadet uns“, sagt Jürgen Stellpflug von Öko-Test #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 05:46:37
  10. Die darauffolgende Diskussion hätte man sich vielleicht auch sparen können: Bei „Die Gier nach Schnäppchen – Journalisten zwischen Rabatten und Moral“ wurden die anwesenden Journalisten nach den Rabatten, die sie einmal angenommen haben, gefragt. Die Medienvertreter stritten sich daraufhin, ob der Rabatt nun noch im Bereich „ok“ ist oder eben weit davon entfernt. Passend dazu war PR-Fachmann Klaus Kocks da und nutzte die Gelegenheit, mal wieder über Journalisten, den DJV, die Veranstaltung und netzwerk recherche selbst herzuziehen. Kocks wird gefühlt jedes Mal wieder eingeladen – aber vielleicht auch genau aus diesem Grund (?)
  11. netzwjournalist
    Klaus Kocks ist mal wieder in Bestform: Der DJV sei durch die Vergabe der Presseausweise bereits Element der Korruption #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 06:37:37
  12. ein_Tim
    Klaus Kocks Dauerfeuer: „Auch diese Veranstaltung wurde über Steuer-Betrug finanziert.“ #nrjk12 #presserabatte
    Fri, Jun 01 2012 06:40:25
  13. Zwischendurch die Verleihung der verschlossenen Auster an die FIFA und Herrn Blatter…
  14. netzwjournalist
    5 Euro ins Phrasenschwein RT @ehrenwort: Verschlossene Auster geht an die FIFA – für ihre groben Fouls #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 08:41:51
  15. BjoernMaatz
    #FIFA = Voll Integral Verschlossene Auster = VIVA = Großartig! #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 08:26:50
  16. …und danach die Diskussion mit Uli Hoeneß:
  17. netzwjournalist
    Uli Hoeneß sitzt auf dem Podium zu „recherchefreie Zonen im Sport“. Es moderiert Reinhold Beckmann #nr12 #nrjk12 http://pic.twitter.com/ju8Wj7vH
    Fri, Jun 01 2012 08:38:26
  18. BjoernMaatz
    „In den inner circle der #Fifa kommt niemand, der Sepp #Blatter nicht dient. In diese Muschel lassen sie keinen“, sagt #Hoeneß #nr12#nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 08:44:24
  19. netzwjournalist
    Frage aus dem Publikum, ob nicht Beckenbauer mehr Einfluss nehmen kann. „Beckenbauer ist auch ne Muschel“, antwortet Hoeneß #nrjk12 #nr12
    Fri, Jun 01 2012 09:36:15
  20. danieldrepper
    #FIFA Büchel: „Der deutsche GEZ-Zahler zahlt den alten Säcken von der FIFA die Kohle.“ #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 09:26:35
  21. Ich habe mir noch ein Panel mit Uli Hoeneß gegönnt, weil es so unterhaltsam war. Der FC Bayern München-Präsident war sympathisch und authentisch. Wie er über die FIFA, Sepp Blatter und theo Zwanziger abgelästert hat, war amüsant. Wenn er alle Dinge, die er gesagt hat, auch so gemeint hat, dann ‚Respekt‘.
  22. netzwjournalist
    Heute die volle Dröhnung #FCB: Uli Hoeneß über das Medienphänomen Münchner Vereins #nr12 #nrjk12 http://pic.twitter.com/Vf5BGGML
    Fri, Jun 01 2012 09:49:13
  23. netzwjournalist
    Hoeneß will die Spieler vor Medienauftritten nicht schulen, sondern sie authentisch sein lassen. #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 10:39:53
  24. netzwjournalist
    Hoeneß ermuntert die Spieler ihre Meinung auch bezüglich der politischen Situation in der Ukraine zu äußern #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 10:42:19
  25. Zum Schluss der Workshop mit dem Fotografen Uwe Martin, der über seine tollen multimedialen Projekte sprach. Seine Art von Journalismus mittels Film und Foto ist eine hohe Kunst und absolut sehenswert. Bemerkenswert ist auch, dass er für seine Ideen einfach loszieht und sie umsetzt, ohne zu wissen, ob am Ende die Finanzierung stimmt.
  26. netzwjournalist
    Weiter geht’s mit @UweHMartin und darüber wie eine Web-Reportage entsteht. Er startet mit seinem Film „Texas Blues“ #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 11:15:49
  27. netzwjournalist
    .@UweHMartin empfiehlt, Beispiele auf http://mediastorm.com anzuschauen #nr12 #nrjk12
    Fri, Jun 01 2012 11:33:33
  28. Tag 2: Samstag, 2. Juni
  29. netzwjournalist
    Tag 2 der Jahreskonferenz. Guten Morgen! #nr12 #nrjk12 @ NDR-Konferenzzentrum http://instagr.am/p/LXVaK7nTOh/
    Sat, Jun 02 2012 04:22:42
  30. Der zweite Tag startet mit einer Rede von Julia Friedrichs zur Lage des Jounalismus, die vielen aus dem Herzen gesprochen hat und zu Recht viel Applaus erhalten hat. Danach folgen Workshops mit Luuk Sengers über „digital tools for non data-journalists“ und Frank Brendel, der über die Erstellung von Rechercheplänen sprach.
  31. netzwjournalist
    es geht weiter mit @lsengers über digital tools – alle seine Tipps gibt es auf http://storybasedinquiry.com #nr12 #nrjk12
    Sat, Jun 02 2012 05:19:14
  32. netzwjournalist
    Wie in der Schule: Frank Brendel teilt im Workshop über „Rechercheplan“ Artikel „Fallstricke im Ehrenamt“ aus und alle lesen brav #nr12
    Sat, Jun 02 2012 06:23:24
  33. netzwjournalist
    Frank Brendel empfiehlt amazon, um über die Suche der Fachliteratur schnell Experten zu finden #nr12 #nrjk12
    Sat, Jun 02 2012 06:50:30
  34. Absolutes Highlight war der Workshop von Marco Maas, der über seinen digitalen Workflow und die unzählige Software, Programme und digitalen Helfer sprach. Ihn als Vorbild der Selbstorganisation zu haben, könnte kostspielig werden, aber einen Versuch ist es wert.
  35. netzwjournalist
    Toller Workshop von @themaastrix über den digitalen Workflow – im Moment wird der smartpen ausprobiert #nr12 #nrjk12 http://pic.twitter.com/JN2XO3iv
    Sat, Jun 02 2012 08:42:50
  36. netzwjournalist
    Wann @themaastrix seinen Workflow optimiert: „Wenn sich mein Kopf zu viel bewegt, mache ich was falsch“ #nr12 #nrjk12
    Sat, Jun 02 2012 09:05:57
  37. Am Ende der zweitägigen Konferenz noch zwei Diskussionsrunden. Zum einen „Der Streit ums Urheberrecht“, bei dem auch Ulrich Wickert anwesend war…
  38. netzwjournalist
    Diskussion über’s Urheberrecht u.a. mit Stefan Niggemeier, @BrunoGertKramm, Ulrich Wickert, @spielkamp #nr12 #nrjk12 http://pic.twitter.com/0t3hG15N
    Sat, Jun 02 2012 09:43:33
  39. oliverdasgupta
    Ulrich Wickert fordert Archive der öffentlich-rechtlichen Medienanstalten zu öffnen. Diese „Schätze“ gehörten kostenlos ins Internet #nrjk12
    Sat, Jun 02 2012 10:12:24
  40. fridathurm
    Na gut. Wenn die Prügelei im Publikum gleich anfängt, twitter ich doch wieder. #nr12 #nrjk12 #urheberrecht
    Sat, Jun 02 2012 10:09:16
  41. netzwjournalist
    Fazit der Diskussion: Ulrich Wickert würde gerne die neue Staffel „Mad Men“ gucken #nr12 #nr12 #urheberrecht
    Sat, Jun 02 2012 10:16:48
  42. … und zum anderen „Guten Journalisten, schlechte Journalisten – Der Streit um die Bild“, bei dem diskutiert wurde, ob die BILD gut oder böse ist. Letztendlich war es aber vor allem eine Diskussion über die Vergabe des Henri-Nannen-Preises.
  43. julianeleopold
    C. Bommarius: „Die BILD ist Dreck, aber Dreck gehört zu uns.“ „Die BILD ist gesellschaftlich längst in der Mitte angekommen.“ #nrjk12
    Sat, Jun 02 2012 11:12:40
  44. julianeleopold
    A. Reschke: „Ignorieren der BILD ist verlogen und unwahr. Wir alle gucken in den Redaktionen darauf, was sie macht.“ #nrjk12
    Sat, Jun 02 2012 11:15:27
  45. julianeleopold
    Und jetzt der Klassiker: „Woanders ist es ja noch schlimmer.“ #schwennicke #nrjk12 #Bild #Sun
    Sat, Jun 02 2012 11:41:55
Advertisements
Comments
4 Responses to “Jahreskonferenz 2012 – „DigiTal der Ahnungslosen“”
  1. merci! wobei ich nicht einfach so unkommentiert stehen lassen, will dass es teuer wird, wenn man es so macht wie ich – für den einstieg einmal evernote für 50 $ und 60 & für ne cloud pro jahr ist doch überschaubar 😉 (und 60 Euro für den Stift, und 170 für den Scanner – und und und – i know 😉

    • argh, vergessen, die antworten zu abonnieren, nochmal den hier dafür…

    • Wenn man weiß, dass es (für einen selbst) funktioniert, dann sind 50 Euro im Jahr gut investiertes Geld. Die „Hemmschwelle“ ist da vielleicht auch oft zu hoch. So geht es mir zumindest manchmal und mein Problem ist, dass ich nicht konsequent genug bin, die Apps und Software ständig zu benutzen. Ich lade gerne neue Tools auf Laptop und Smartphone runter und probiere sie aus, aber so richtig nutzen ist dann wieder eine andere Sache 😉 Ich habe mir aber den Workshop zu Herzen genommen und mir endlich Evernote eingerichtet und den Smartpen habe ich auch schon im Visier 😉

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] hatte mich im Vorwege schon zu dem Workshop interviewt und was am meisten schmeichelt: Auf Netzwerkjournalist wird der Workshop Highlight bezeichnet 😉 Absolutes Highlight war der Workshop von Marco Maas, der […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: