Erste Social Media Week in Hamburg

  1. Die Social Media Week wurde 2012 erstmals nach Hamburg geholt. Das Event, das gleichzeitig in 11 weiteren Städten auf der ganzen Welt vom 13. bis 17. Februar stattfand, begeisterte in Hamburg über 4000 Teilnehmer. Während der Social Media Week boten große Firmen und Start-Ups in Hamburg, die Stadt selbst und seine Medien – darunter NDR und der Spiegel – 88 Veranstaltungen an. Ich war bei acht von diesen dabei – Meine Highlights via storify.
  2. Montag, 13. Februar 2012
  3. Share
    Erste Station heute: „Welcome to Social Media: Der Social Media Führerschein“ #socialmediaweek #smwhh

    Mon, Feb 13 2012 09:49:54
  4. Share
    Ich glaube, ich bin im Anfängerkurs gelandet #socialmediaführerschein #smwhh

    Mon, Feb 13 2012 10:28:56
  5. Mehr ist dem leider nicht hinzuzufügen. Agnieszka Krzeminska fragte das Publikum, ob es weiß, was Tweets sind und stellte Pinterest als das Tool vor, das es garantiert noch nicht kennen würde. Schade.
  6. Share
    Station zwei: „Social Media and the transformation of publicness“ von @JanSchmidt #socialmediaweek #smwhh

    Mon, Feb 13 2012 11:54:20
  7. Share
    Vortrag „Social Media and the Transformation of publicness“ lässt tief blicken – @JanSchmidt scheint sehr viel online zu spielen #WoW #smwhh

    Mon, Feb 13 2012 13:09:49
  8. Toller Vortrag von Jan Schmidt, der es schaffte kommunikationswissenschaftliche Ergebnisse anschaulich (z.B. Online-Games) zu präsentieren.
  9. Share

    Yeah RT @DigiWomenHH: Die #dmwHH laden heute hier ab 20h übrigens auch zum Branchentreff der @smwhamburg http://yfrog.com/odspmpvj #smwhh ^can

    Mon, Feb 13 2012 11:58:31
  10. Share
    Jetzt noch dritte Station: Branchentreff von #dmwhh und IHM #socialmediaweek #smwhh

    Mon, Feb 13 2012 14:50:03
  11. Guter Abschluss des ersten Tages. Leider war der Raum (Grünspan) zu groß für die wenigen Teilnehmer und die „Party-Stimmung“ für einen Montag noch verhalten. Sven Kräuter begeisterte mit seinem Vortrag “Hello World – Are you ready for the World of Social Objects?”, bei dem er unter anderem einen Mini-VW-Bus über eine Schallplatte fahren ließ, der mit Tweets mit dem Hashtag #helloworld beschleunigt werden konnte.
  12. Dienstag, 14. Februar 2012
  13. Share

    Gleich geht’s los: „Open Government and Technology in State Craft“ mit Ben Scott @StateDept und Thilo Weichert #smwhh http://pic.twitter.com/8Zl9QeO7

    Tue, Feb 14 2012 12:02:42
  14. Share
    Hillary Clinton stellte nach der Wahl 2 Fragen über das Internet und Social Media: „What’s going on? „What are we doing about it?“ #smwhh

    Tue, Feb 14 2012 12:21:21
  15. Share
    Die Vortragsweise von Ben Scott könnte man in Deutschland mal als großes Vorbild nehmen… #smwhh

    Tue, Feb 14 2012 12:34:15
  16. Danach diskutierten Dr. Thilo Weichert, schleswig-holsteinischer Datenschutzbeauftragte, und Ben Scott miteinander. Es gab zwar viel zu twittern, aber der Akku machte schlapp. Fazit: Ben Scott war sehr entspannt und optimistisch und Thilo Weichert dagegen aufgeregt und pessimistisch.
  17. Mittwoch, 15. Februar 2012
  18. Share
    Erste Station für heute: „Wertewandel, Social Media und Politik“ mit Olaf Scholz und @CemB #smwhh

    Wed, Feb 15 2012 09:29:58
  19. Share
    Achso… Und den Vortrag von Peter Wippermann von @trendbuero zum Werte-Index nicht zu vergessen #smwhh

    Wed, Feb 15 2012 09:34:57
  20. Share
    Olaf Scholz will, dass Hamburg offener in Sachen Kommunikation und #opendata wird… #smwhh

    Wed, Feb 15 2012 09:41:04
  21. Share
    Olaf Scholz widerspricht einer Mitarbeiterin vom NDR, dass es unverantwortlich für die Stadt sei, über Facebook zu kommunizieren #smwhh

    Wed, Feb 15 2012 10:47:20
  22. Dass sich eine NDR-Mitarbeiterin outet, dass man als Stadt Hamburg Facebook als Kommunikationsplattform mit den Bürgern aus Datenschutzgründen nicht nutzen dürfe, war der „Brüller“ der Veranstaltung. Olaf Scholz hat die Vorlage für sich genutzt und dagegen gehalten. Man hatte zwar als Zuschauer das Gefühl, dass der Hamburger Oberbürgermeister ein paar beliebte Aussagen (Er hat „shitstorm“ gesagt) zum Thema Social Media auswendig gelernt hat. Dennoch: Er hat sich darüber mit Cem Basman und Peter Wippermann anderthalb Stunden auseinandergesetzt, das kann man ihm zugute halten.
  23. Share
    Jetzt bei @SPIEGELONLINE „Social Media & Recht“ mit @heiko, @socialMediaR_HH, @henrykrasemann und @radirks #smwhh

    Wed, Feb 15 2012 11:54:39
  24. Share

    Im neuen Spiegel-Gebäude http://instagr.am/p/HCIl5UHTPc/

    Wed, Feb 15 2012 11:40:41
  25. Auch an dieser Stelle war das Smartphone leider platt. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und es macht mehr Sinn sich diese anzuhören als zu versuchen, sie zusammenzufassen. Drei Juristen auf dem Podium, zwei zusätzliche im Publikum und SpOn-CEO Katharina Borchert, die spontan Einwände aus der Praxis gab, machten die Diskussion sehr spannend und abwechslungsreich – aber auch uneindeutig. Fazit zu Recht in Social Media: Es kommt darauf an.
  26. Donnerstag, 16. Februar 2012
  27. Share
    Jetzt @ NDR „Social Media in Hamburgs Medien: Alltag, Chancen, Risiken“ u.a mit Lars Haider und Matthias Brügelmann #smwhh

    Thu, Feb 16 2012 13:32:48
  28. Share
    Matthias Onken: Social Media ist ein Thema, über das vor allem Männer reden (wollen) – ahja #smwhh

    Thu, Feb 16 2012 13:48:55
  29. Share
    Lars Haider nutzt Facebook, um keine Geburtstage zu vergessen. Für das HH Abendblatt ist es gut, um tolle Geschichten zu finden #smwhh

    Thu, Feb 16 2012 13:53:42
  30. Share
    Matthias Brügelmann: „Mit Twitter ist eine neue Institution geschaffen worden“ Tweets mit Bildern aus der Kabine seien ein Traum #smwhh

    Thu, Feb 16 2012 14:17:08
  31. Die Veranstaltung vom Presseclub war gut. Das Podium mit fünf Gästen – Lars Haider (Hamburger Abendblatt), Herbert Schalthoff (Hamburg 1), Christof Kerkmann (dpa Netzwelt), Matthias Brügelmann (Sport Bild) und Niels Rasmussen (ndr.de) – und den beiden Moderatoren – Matthias Onken und Klaus Ebert – war etwas überladen. Die Diskussion kam daher nicht richtig in Schwung, aber dennoch interessantes Panel.
  32. Freitag, 17. Februar 2012
  33. Share
    Meine letzte Station der #smwhh: „Zeig mir deine Tweets und ich sage dir, wer du bist!“ bei @tlgg #smwtlgg

    Fri, Feb 17 2012 12:08:22
  34. Share
    Medienpsychologe Bernad Batinic analysiert jetzt Twitter-Profile… #smwhh #smwtlgg

    Fri, Feb 17 2012 12:31:11
  35. Share
    Der Medienpsychologe hat keine Homepage und keinen Twitter-Account #smwhh #smwtlgg

    Fri, Feb 17 2012 12:58:43
  36. Share
    Bernad Batinic meint, Twitter ziehe uns in einen Bann, dann seien wir im Flow und erst später fragen wir uns, warum wir das tun… #smwhh

    Fri, Feb 17 2012 13:04:20
  37. Meine letzte Veranstaltung der Social Media Week war eines meiner Highlights. Der Medienpsychologe Prof. Dr. Bernard Batinic hat sehr unterhaltsam die Social Media-Welt aus psychologischer Sicht erklärt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: